Urlaub und me(e|h)r

Ach, wie hatten wir uns auf unseren Urlaub gefreut. Nach langem Überlegen hatten wir uns zu einer Reise in den hohen Norden, nach St. Peter-Ording entschlossen. Schön relaxen, am Strand spazieren, in die Therme gehen…

Und dann das: Wir waren beide die ganze Woche krank!

Wahrscheinlich haben wir uns schon auf der Hinfahrt bei unserem Zwischenstopp bei Freunden etwas eingefangen und gleich am ersten Tag ging es dann auch schon los mit der Erkältung. Thermenbesuche waren damit schon mal ausgeschlossen. Stattdessen gab es viel chillen auf der Couch. Zum Glück hatten wir eine sehr schöne und große Ferienwohnung und ausreichend DVD’s und Lesematerial dabei.

Aber so ganz haben wir uns nicht unterkriegen lassen und sind jeden Tag (zumindest für einige Zeit) raus gegangen und haben die Gegend erkundet. Montag und Dienstag haben wir uns verschiedene Strandabschnitte von St. Peter-Ording angesehen. Die Pfahlhäuser, die Weite und das Meer, waren wirklich klasse! Am Mittwoch stand ein Ausflug zum Westerhever Leuchtturm auf dem Plan. Hier habe ich leider auf dem Weg aufgrund mangelnder Fitness geschwächelt, so dass wir nicht ganz angekommen sind, aber ich habe geschworen, dass ich irgendwann mal wieder komme. Gestern ging es uns schon wieder etwas besser, daher haben wir unseren Radius ein wenig ausgedehnt und sind nach Husum gefahren. Kaum waren wir da, fühlte und hörte ich etwas auf meinen Kopf klatschen. Schuld daran war eine Möwe, die sich einen Spaß daraus gemacht hatte, sich genau über mir zu entleeren. Da bekommt der Ausspruch „Ich bin beschissen worden“ doch gleich wieder eine ganz andere und vermutlich auch ursprünglichere Bedeutung. Heute an unserem letzten Urlaubstag vor der Abreise war es bis nachmittags sehr nebelig, sonst hatten wir eigentlich immer Glück mit dem Wetter. Daher sind wir erst später losgefahren und haben das Eidersperrwerk besichtigt. Das war schon beeindruckend, obwohl der Nebel, der sich bei uns dann doch noch gelichtet hatte hier immer noch schwer und dicht über der Landschaft hing.

Für einen besseren Eindruck zu unserem Urlaub kommen hier ein paar Impressionen:

Strand und Meer in SPO
Strand und Meer in SPO

 

Ein bisschen Sport muss sein! :-)
Ein bisschen Sport muss sein! :-)

 

Näher sind wir dem Westerhever Leuchtturm diesmal nicht gekommen.
Näher sind wir dem Westerhever Leuchtturm diesmal nicht gekommen.
Husum, die angeblich "graue Stadt am Meer" ist eigentlich recht bunt.
Husum, die angeblich „graue Stadt am Meer“ ist eigentlich recht bunt.

 

Natur und Technik in der Abenddämmerung
Natur und Technik in der Abenddämmerung

 

Abschied mit Feuerwerk
Abschied mit Feuerwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *